Konfigurationsassistent

Wenn Sie diese Komponente anwählen, werden auch folgende Komponenten angewählt:

Konfigurationsassistent

Folgende Komponenten sind von der gewählten Komponente abhängig:

Konfigurationsassistent

Wenn Sie diese Komponente abwählen, wird auch folgendes Paket abgewählt:

Konfigurationsassistent

Wenn Sie dieses Paket anwählen, werden folgende Pakete abgewählt

Konfiguration drucken

Folgende Ansichten stehen Ihnen für die Druckvorschau zur Verfügung:


Referenzen drucken

Bitte geben Sie folgende Daten an um Referenzen in Ihrem Umkreis einzusehen:


Indikationen drucken

Bitte geben Sie folgende Daten an, um Indikationen aus unserem Bildatlas einzusehen:


Konfiguration speichern
Soeben wurde ein Code erzeugt, mit dem Sie Ihre Konfiguration jederzeit auch ohne Registrierung aufrufen können.

SVYBJLVQ

https://konfigurator.myscs.com/ scs-medseries/SVYBJLVQ/
Konfiguration drucken

Geben Sie hier Ihren Konfigurationscode ein, um Ihre Konfiguration aufzurufen


SCS VetSeries

Ausstattung: SCS VetSeries
Modalität
SCS VetSeries
SCS VetSeries Cone Beam CT
Flachdetektor
Gantry Polsterung inkl. freier Farbwahl, Standard: Lime
Veterinary Positioning Table
Veterinary Positioning Tray
Reconstruction PC
Touch Panel Display
Integrated Reconstruction Package
Image Stitching
Mobile support base
Software
DICOM print
DICOM MPPS
DICOM media export
DICOM modality worklist
SCS VetSeries Manager
Service
SCS VetSeries Implementierung
Spezialkurs CT
Privatecoaching Sachkunde CT
Ausbildung Anwendung SCS VetSeries
Vollservice Monate 1-12
Technische Daten: SCS VetSeries
Spezifikationen
FOV ∅160x130 mm max., ø16x20cm mit Stiching
Röntgenstrahl Pyramidenförmig
Anodenspannung 80-96 kV
Anodenstrom 1 -12 mA
Brennfleckgröße 0,6 x 0,6 mm, feste Anode
Bildempfänger Flachdetektor
Räumliche Auflösung (in mm) 0,2 mm
Detektor Auflösung Pixelgröße 127µm x 127µm
Aufnahmeverfahren 210 Grad Rotation
Belichtungszeit 4,5-18s, gepulster Röntgenstrahl
3D Rekonstruktionsrechner Fortschrittlicher Rekonstruktions-Algorithmus (Eigenentwicklung), Improved Artefact Removal (IAR) für die Kompensation von Hochkontrastartefakten
Rekonstruktionszeit 30-60 s
Empfohlener Raumbedarf
Breite 250 cm
Tiefe 280 cm
Höhe 220 cm
Gewicht 350 kg
Minimaler Betriebsraumbedarf
Breite 200 cm
Tiefe 250 cm
Höhe 220 cm
Technische Zeichnungen


  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space
  • Space

mtl. Gewinn
auf Basis des angenommenen DVT Umsatzes i.h.v 5.000,00 €
abzgl. der mtl. Kosten

5.000,00

Berechnung anpassen
mtl. Gesamtrate**

0,00*

  • Modalität
    SCS VetSeries
    • High Resolution Low Dose 3D Imaging

      FOV Ø160x130 mm max., gestiched Ø160x200 mm
      Hochauflösender Flat-Panel-Detektor: Pixelgröße: 127 μm
      Gepulste Röntgenquelle mit hochentwickeltem Spektrumfilter
      Integrierter High Performance Rekonstruktion-PC
      Touch Panel Display zur Systemsteuerung
      Gantryöffnung in Tear-Drop-Form
      Höhe der Gantry automatisch mit Joystick verstellbar
      Leistungsstarke Workstation inkl. Monitor zur Bildspeicherung und -betrachtung
      Lizenzen für Bildbetrachtung und -export sowie Systemsteuerung inkl.
      Farbe der Gantrypolsterung frei wählbar
      Mobiler Gerätefuss für den stationären oder ortsungebundenen Einsatz

    1.587,12 €
    SCS VetSeries
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space

    Der Cone Beam CT SCS VetSeries revolutioniert die CT-Bildgebung in der Tielheilkunde, da er Tierärzten/innen die eigenständige Leistungserbringung der 3D-Bildgebung auf Basis der CT-Fachkunde ermöglicht. 

    Die kompakte Einheit ermöglicht mithilfe einer hochauflösenden 3D-Bildgebung in tierärztlichen Praxen durch ihre unmittelbare Verfügbarkeit die schnelle Diagnose – auch von feinsten ossären Veränderungen – direkt am Behandlungsort. Die herausragende Bildqualität in Verbindung mit der extrem niedrigen Strahlendosis resultieren in einer sehr hohen diagnostischen Sicherheit, sowie einem enorm breiten Indikationsspektrum, wovon sowohl der/die behandelnde Tierarzt/in, als auch die Tierbesitzer und deren Tiere gleichermaßen profitieren.

    SCS VetSeries Cone Beam CT
    inklusive
    SCS VetSeries Cone Beam CT
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space

    Das SCS VetSeries Cone Beam CT stellt eine kompakte Einheit dar, die mit ihrem mobilen Gerätefuss sowohl stationär als auch ortsungebunden angewendet werden kann. Die Steuerung der farbig gepolsterten Gantry erfolgt über die integrierten Joysticks und die Einstellungen zur Durchführung der Aufnahme sowie zur Speicherung der Patientendaten erfolgen über das Touch-Display. Damit sind eine platzsparende Installation und ein schneller Workflow gewährleistet, mit dem die Aufnahmen direkt am Behandlungsort schon nach ca. 20 Sekunden Aufnahmezeit für den behandelnden Tierarzt/in zur Verfügung stehen.

    Flachdetektor
    inklusive
    Flachdetektor
    • Space

    Der SCS VetSeries Cone Beam CT kann nur dann hochauflösende Bildergebnisse gewährleisten, wenn ausschließlich die hochwertigsten Komponenten eingesetzt werden. Aus diesem Grund nutzt der SCS VetSeries Cone Beam CT einen Flachdetektor, der auf Basis des neuesten technologischen Standards im Resultat die artefaktarmen Aufnahmen mit der Auflösung von 0,2 mm bei gleichzeitig maximierter Strahlenhygiene sicherstellt.

    Gantry Polsterung inkl. freier Farbwahl, Standard: Lime
    inklusive
    Gantry Polsterung inkl. freier Farbwahl, Standard: Lime
    • Space
    • Space
    • Space
    • Space

    Sie können die Farbe der Gantry Polsterung Ihres SCS VetSeries frei wählen und damit das Aussehen Ihrer SCS VetSeries Cone Beam CT Lösung dank einer großen Auswahl an Serienfarben Ihrem individuellen Geschmack und passend zu Ihren Praxisräumen durch unser erweitertes Individualisierungsprogramm anpassen. Hierbei können Sie aus allen RAL Farben frei wählen.

    Veterinary Positioning Table
    inklusive
    Veterinary Positioning Table
    • Space
    • Space
    • Space

    Der dedizierte Positionierungstisch gewährleistet den schnellen Workflow zur Anfertigung von Aufnahmen, die einfache Handhabung für das Assistenzpersonal sowie die komfortable und sichere Lagerung der Tiere vor, während und nach der Aufnahme.

    Veterinary Positioning Tray
    inklusive
    Veterinary Positioning Tray
    • Space
    • Space
    • Space

    Der stark belastbare Tray aus dem Hochleistungsmaterial Carbon ist speziell auf die Dimensionen der Gantry Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT angepasst, wird über eine Schnittstelle mit dem Positionierungstisch verbunden und ist speziell für die schnelle, sichere und komfortable Lagerung des aufzunehmenden Körperbereichs der Tiere im Röntgenzentralstrahl während der Aufnahme entwickelt.

    Reconstruction PC
    • In das SCS VetSeries Cone Beam CT integrierter PC zur Rekonstruktion der Bilddaten

      Der Reconstruction PC der SCS VetSeries besitzt eine hohe Rekonstruktionsgeschwindigkeit, ist selbst zur Umsetzung der anspruchsvollsten Algorithmen mit höchster Bildqualität ausgelegt und errechnet die hochauflösenden Bilddaten innerhalb von ca. 30-60 Sekunden. Der PC ist kompakt und dadurch platzsparend in Ihrem SCS VetSeries Cone Beam CT integriert. Das System ist dadurch in der Lage, anspruchsvollste Algorithmen für höchste Bildqualität, hochauflösende Bilddaten und Rekonstruktionen bereitzustellen.

    inklusive
    Reconstruction PC
    • Space
    • Space

    Der Reconstruction PC wurde trotz seiner hochentwickelten Komponenten sehr kompakt ausgelegt und konnte damit in Ihrem SCS VetSeries Cone Beam CT integriert werden. Das System gewährleistet dadurch die kompakte und platzsparende Bauweise des SCS VetSeries bei gleichzeitig höchsten Rekonstruktionsgeschwindigkeiten zur Anwendung anspruchsvollster Algorithmen für hochauflösende Bilddaten, höchste Bildqualität und Rekonstruktionen innerhalb von nur ca. 30-60 Sekunden.

    Touch Panel Display
    inklusive
    Touch Panel Display
    • Space
    • Space
    • Space

    Das Touch Panel Display ist direkt an Ihrem SCS VetSeries Cone Beam CT angebracht und erfüllt den Anspruch an eine kompakte Bauweise bei gleichzeitiger Gewährleistung der intuitiven Systembedienung. Das Touch Display setzt Ihre Befehle sehr agil um und unterstützt damit den schnellen Workflow zur Durchführung einer Aufnahme.

    Integrated Reconstruction Package
    • Integrierte Rekonstruktionsalgorithmen für höchste Bildqualität, Strahlenhygiene und Auflösung.

      Das SCS VetSeries Cone Beam CT verfügt über alle Rekonstruktionsalgorithmen, die für eine hochauflösende Bildinformation mit 0,2 mm Schichtdicke erforderlich sind. Dabei wenden die Algorithmen den neuesten technologischen Stand an, sind jederzeit updatefähig und stellen artefaktarme Bildergebnisse mit höchster Bildqualität, Strahlenhygiene und Auflösung sicher. Zudem sind sie dazu in der Lage, eine eventuell aufgetretene Patientenbewegung weitestgehend zu eliminieren und gewährleisten in Kombination mit dem High Performance Reconstruction PC die Verfügbarkeit der Aufnahme nach nur wenigen Sekunden Berechnungszeit.

    inklusive
    Integrated Reconstruction Package
    • Space

    Das SCS VetSeries verfügt über die neuesten Rekonstruktionsalgorithmen zur Bereitstellung höchster, artefaktarmer Bildqualität bei gleichzeitig maximierter Strahlenhygiene. Dadurch sind artefaktarme Bildergebnisse sowie die Abbildung von Strukturen in einer räumlichen Auflösung von 0,2 mm sichergestellt und selbst eine Bewegung des Tieres während der Aufnahme kann durch die hochentwickelten Algorithmen im resultierenden Bild nahezu eliminiert werden.

    Image Stitching
    inklusive
    Image Stitching
    • Space

    Das SCS VetSeries Cone Beam CT verfügt über eine sehr hohe Strahlenhygiene und stellt Ihnen ein Volumen von ø16 cm x Höhe 13 cm bereit. Sollte die Volumengröße einmal nicht ausreichen, können Sie das resultierende Volumen über eine weitere Aufnahme erweitern. Das System berechnet Ihnen vollautomatisch aus beiden Aufnahmen ein gestichtes Volumen mit einer Größe ø16 cm x Höhe 20 cm. Damit sind ein breites Indikationsspektrum gesichert und gleichzeitig die Strahlenschutzgrundsätze erfüllt.

    Mobile support base
    inklusive
    Mobile support base
    • Space

    Mit dem mobilen Gerätefuß ist Ihr SCS VetSeries Cone Beam CT nicht nur stationär, sondern auch ortsungebunden einsetzbar. Die Bedienung sowie der Transport des Gerätes sind kinderleicht und können von nur einer Person vorgenommen werden. Sie erhalten das System inkl. Sicherheitssensorik zur Erfüllung aller Sicherheitskriterien. Zusätzlich werden keine örtlichen Fixierungen während der Installation erforderlich.

  • Software
    inklusive
    DICOM print

    DICOM PRINT erweitert Ihre Softwarelizenz für den Export der Aufnahmen via PRINT Funktion und ermöglicht Ihnen, Bilddaten zu drucken.

    inklusive
    DICOM MPPS

    DICOM MPPS erweitert Ihre Softwarelizenz um die MPPS Anbindung. MPPS (=Modality Performed Procedure Step) wird benötigt, um eine Meldung über eine durchgeführte Aktion zurück zu geben. Eine typische Anwendung: Die Modalität meldet dem RIS eine abgeschlossene Untersuchung zurück. So kann das RIS bereits weitere “Aktionen” für den Patienten veranlassen.

    inklusive
    DICOM media export

    DICOM Media Export erweitert Ihre Softwarelizenz für den Export der SCS VetSeries Aufnahmen via USB.

    inklusive
    DICOM modality worklist

    DICOM Modality Worklist erweitert die Softwarelizenz zur RIS Anbindung. RIS (= Radiologie-Informations-System) ist ein EDV-System zur Verwaltung, Bearbeitung und Dokumentation medizinscher Daten. Der DICOM Modality Worklist Dienst erlaubt es somit, Arbeitsaufträge inklusive der zugehörigen Patientendaten automatisch vom Informationssystem (RIS) zu übernehmen.

    inklusive
    SCS VetSeries Manager
    • Space

    Der SCS VetSeries Manager inkl. Lizenz gewährleistet die Steuerung Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT über das Touch Panel Display und damit eine intuitive Bedienung sowie schnelle Workflows im Praxisalltag.

    24,70 €
    SCS VetSeries 3D Befundungssoftware APL

    Mit der 3D Befundungssoftware Lizenzerweiterung erhalten Sie die Lizenz für einen weiteren Befundungsarbeitsplatz, an dem Sie die Darstellung der hochauflösenden axialen, sagitalen und koronalen Schnittebenen sowie der 3D Ansicht zur Aufklärung der Tierbesitzer parallel vornehmen können.

    24,70 €
  • IT
    68,95 €
    SCS VetSeries Workstation inkl. Monitor
    • Space
    • Space

    Die SCS VetSeries Workstation inkl. Monitor ermöglicht auf Basis hochleistungsfähiger Hardware die Speicherung sowie Darstellung der hochauflösenden Bilddaten. Die Workstation enthält eine Reihe von Komponenten, die individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind, perfekt miteinander harmonieren und Ihnen dadurch eine einfachere und effektivere Arbeitsweise ermöglichen.

    Die SCS VetSeries 3D Befundungssoftware Basis ist bereits auf Ihrer Workstation vorinstalliert und ermöglicht Ihnen eine signifikante Steigerung der Diagnostik- und Befundungsmöglichkeiten mittels paralleler Darstellung der hochauflösenden axialen, sagitalen und koronalen Schnittebenen sowie der 3D Ansicht zur Befundung. Sie haben die Möglichkeit zur parallelen Darstellung der Aufnahmen auf bis zu 3 Arbeitsplätzen, was nach Ihren Bedürfnissen modular erweitert werden kann.

    29,76 €
    SCS VetSeries Monitor Upgrade
    • Space
    • Space

    Die SCS VetSeries Workstation inkl. Monitor erfüllt alle Anforderungen der CT Diagnostik in der Veterinärmedizin. Mit dem SCS VetSeries Monitor Upgrade haben Sie die Möglichkeit, sich für einen leistungsfähigeren Monitor zu entscheiden, der die hochauflösenden Bilddaten Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT noch besser darstellen kann und zusätzlich die Anforderungen für die Computertomographie nach der DIN 6868-157 erfüllt.

  • Service
    SCS VetSeries Implementierung
    • Planung und Durchführung der Systeminstallation, -integration und -einweisung in einem siebenstufigen Verfahren unter der Leitung eines persönlichen Projektmanagers

      Die SCS VetSeries Implementierung beinhaltet die vollumfängliche technische Planung und Vorbereitung der Installation Ihres SCS VetSeries DVT durch einen persönlichen für Sie zuständigen Projektmanager.

      Zu Beginn der Installationsvorbereitungen erhalten Sie das SCS VetSeries PreInstallation Package, das Ihnen einerseits alle erforderlichen Informationen zu Ihrem SCS VetSeries Cone Beam CT bereitstellt und andererseits den aus sieben Stufen bestehenden Ablaufplan der Vorbereitung aufzeigt:

      1. Gemeinsamer Termin bei Ihnen vor Ort zur Vorbereitung der Installationsplanung und Austausch aller erforderlichen Kontaktdaten

      2. Erstellung der Installationsplanung anhand Ihrer Wünsche inkl. maßstabsgetreuen Aufstellungs-, Strahlenschutz- und Elektroinstallationsplan zur strahlenschutzgerechten Raumvorbereitung

      3. Planung und Koordination eventuell erforderlicher Raumvorbereitungen

      4. Terminabstimmung und Zeitplanerstellung zur Durchführung der Installation Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT

      5. Installation Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT durch ein Team aus zwei SCS VetSeries Technikern innerhalb von 2 Tagen inkl. Prüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen

      6. Erste Einweisung des Personals sowie der Ärzte in die Bedienung des SCS VetSeries Cone Beam CT nach Abschluss der Installation aller Systemkomponenten

      7. Zweite Einweisung ca. 2-8 Wochen nach der ersten Einweisung bei Ihnen vor Ort zum Erfahrungsaustausch, der Klärung offener Fragen sowie zur vertiefenderen Schulung in die Nutzung aller Systemkomponenten

    inklusive
    SCS VetSeries Implementierung

    Die SCS VetSeries Implementierung  beinhaltet die vollumfängliche technische Planung und Vorbereitung der Installation Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT durch einen persönlichen für Sie zuständigen Projektmanager.

    Zu Beginn der Installationsvorbereitungen erhalten Sie das SCS VetSeries PreInstallation Package, das Ihnen einerseits alle erforderlichen Informationen zu Ihrem SCS VetSeries Cone Beam CT bereitstellt und andererseits den aus sieben Stufen bestehenden Ablaufplan der Vorbereitung aufzeigt.

    Ihr persönlicher Projektmanager wird im nächsten Schritt auf Basis eines gemeinsamen Termins bei Ihnen vor Ort eine Installationsplanung erstellen sowie die Kontaktdaten aller erforderlichen Ansprechpartner zur Vorbereitung der Installation fixieren. Die Installationsplanung wird anhand Ihrer Wünsche zur Aufstellung Ihres SCS VetSeries erstellt, enthält jeweils einen maßstabsgetreuen Aufstellungs-, Strahlenschutz- und Elektroinstallationsplan und somit alle Informationen, die zur strahlenschutzgerechten Raumvorbereitung, dem Anschluss des Systems, der Datenübertragung sowie zur Abnahmeprüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen notwendig sind.

    Nach Abschluss aller Vorbereitungen und damit der 7. Stufe des PreInstallation Package sind alle zur Installation und Inbetriebnahme Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT erforderlichen Termine samt der Abnahmeprüfung durch einen unabhängigen Sachverständigen fixiert. Analog dieses Zeitplans führt ein Team aus zwei SCS MedSeries Technikern innerhalb von 2 Tagen die Lieferung des SCS VetSeries Cone Beam CT samt aller Projektinhalte inkl. Entsorgung der Transportverpackungen, die Durchführung der Installation samt Kalibrierung und - wenn gewünscht - Anbindung an das bestehende Netzwerk oder Bildarchivierungssystem (DICOM Schnittstelle und erforderliche Lizenzen in dem Ihnen vorliegenden PACS vorausgesetzt) durch. Weiterhin erfolgt innerhalb des fixierten Zeitplans die Vorbereitung der Abnahmeprüfung sowie deren Durchführung in Begleitung des unabhängigen Sachverständigen.

    Die SCS MedSeries Implementierung beinhaltet als letzten Schritt zwei Einweisungen des mit dem SCS VetSeries Cone Beam CT betrauten Personals sowie der Ärzte in die Systembedienung sowie die Verwendung der damit in Verbindung stehenden Softwarekomponenten und der Durchführung von Qualitätsprüfungen zur regelmäßigen Qualitätssicherung. Die erste Einweisung findet im Rahmen der Installation statt und ist im oben beschriebenen Zeitplan eingebunden. Die zweite Einweisung findet ca. 2-8 Wochen nach der ersten Einweisung statt und beinhaltet neben dem Umfang der ersten Einweisung zusätzlich die Beantwortung der in der Zwischenzeit entstandenen Fragen sowie detaillierterer System- und Softwareeinstellungen. Der Zeitraum zwischen erster und zweiter Einweisung ist flexibel planbar und richtet sich nach Ihren Wünschen. Der für die Einweisungen jeweils erforderliche Zeitrahmen umfasst ca. 2-3 Stunden und ist speziell an die übermittelte Informationsdichte sowie deren Transfer an das mit dem SCS VetSeries Cone Beam CT betrauten Personals und Ärzte angepasst.

    Spezialkurs CT
    • Spezialkurs für den Erwerb der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz nach RöV für Computertomographie-Untersuchungen durch Tierärzte

      Der "Spezialkurs für den Erwerb der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz nach RöV für Computertomographie-Untersuchungen durch Tierärzte" ist von der Tierärztekammer anerkannt und mit Fortbildungspunkten zertifiziert. Der Kurs setzt sich aus einem E-Learning sowie einem Web-Seminar zusammen und gewährleistet die Vermittlung aller wichtigen und nach Richtlinie erforderlichen, theoretischen Inhalte. Der Erwerb der Sachkunde CT ist nicht Bestandteil dieses Kurses. Die Sachkunde CT wird Ihnen innerhalb einer persönlichen Betreuung durch einen fachkundigen Arzt vermittelt.

    inklusive
    Spezialkurs CT

    Der Spezialkurs CT wurde von der SCS Akademie speziell für Tierärzte entwickelt, die das Ziel haben, die „Spezielle Fachkunde im Strahlenschutz für die Computertomographie (CT)“ zu erlangen. Der Kurs ist von der Tierärztekammer anerkannt, setzt sich aus einem E-Learning sowie einem Web-Seminar zusammen und gewährleistet neben der Vermittlung aller wichtigen und nach Richtlinie erforderlichen, theoretischen Inhalte auch die parallele Absolvierung im Praxisalltag. Der Erwerb der Sachkunde CT ist nicht Bestandteil dieses Kurses. Die Sachkunde CT wird Ihnen innerhalb einer persönlichen Betreuung durch einen fachkundigen Arzt vermittelt.

    Die Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Kurs sind das Vorliegen einer tierärztlichen Approbation, einer gültigen Fachkunde im Strahlenschutz für die Projektionsradiographie sowie ggf. Nachweise zur Aktualisierung der Fachkunde Projektionsradiographie.

    Die Erweiterung Ihrer gültigen Fachkunde im Strahlenschutz für das Anwendungsgebiet „Projektionsradiographie“ durch die „Spezielle Fachkunde im Strahlenschutz für die Computertomographie (CT)“ ist erfolgt, nachdem die erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs, sowie die erworbene Sachkunde CT bei der nach Landesrecht zuständigen Behörde eingereicht und Ihnen die „Spezielle Fachkunde im Strahlenschutz für die Computertomographie (CT)“ durch die Behörde per Zeugnis verliehen wurde. Das Zeugnis der Behörde stellt gleichzeitig eine Aktualisierung Ihrer Fachkunden im Strahlenschutz dar.

    inklusive
    Privatecoaching Sachkunde CT

    Die Fachkunderichtlinie in der Tiermedizin setzt neben der theoretischen Ausbildung (Spezialkurses CT) die Absolvierung einer praktischen Ausbildung (Sachkunde CT) zur CT-Anwendung voraus. Die SCS Akademie betreut Sie dabei von der Kursanmeldung bis zur Bescheinigung der CT Fachkunde durch die zuständige Stelle und steht Ihnen mit persönlichen Ansprechpartnern zur Seite. Ihre praktische Ausbildung wird dabei an einem in Ihrer Nähe befindlichen Hospitationsstandort von einem CT-fachkundigen Tierarzt vorgenommen, der Sie als Personal Coach betreut und die laut Fachkunderichtline vorgeschriebenen Themen "Stellen der rechtfertigenden Indikation", "technische Durchführung" sowie "Befunderstellung" mit Ihnen gemeinsam erarbeitet. Nach Abschluss der Ausbildung erhalten Sie alle erforderlichen Nachweise zur Einreichung und Beantragung der „Speziellen Fachkunde im Strahlenschutz für die Computertomographie (CT)“ bei der für Sie zuständigen Tierärztekammer.

    inklusive
    Ausbildung Anwendung SCS VetSeries

    Die Ausbildung der SCS VetSeries-Anwendung erfolgt in mehreren Stufen und unterstützt Sie in der vollumfänglichen, den Richtlinien und Verordnungen entsprechenden Umsetzung im Praxisalltag:

    Stufe 1: Einweisung bei Inbetriebnahme in die Funktionen des SCS VetSeries, sowie zu den Themen Aufnahmendokumentation, Befunderstellung und Abrechnung.

    Stufe 2: Erweiterte Einweisung auf Basis der Inhalte von Stufe 1 samt Erfahrungsaustausch und Optimierung des Einsatzes Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT

    Stufe 3: Proaktive, wöchentliche Kontaktaufnahme durch einen Personal Liaison Manager zur Gewährleistung der sicheren Systemanwendung in den ersten 100 Tagen nach Inbetriebnahme

    inklusive
    Vollservice Monate 1-12

    Die SCS VetSeries versteht sich als vollständige Lösung, weshalb Sie in den Monaten 1-12 nach Inbetriebnahme auf unseren Service ohne separate Berechnung zugreifen können. Dieser beinhaltet die Durchführung einer Wartung bis zum 12. Monat nach Inbetriebnahme Ihres SCS VetSeries Cone Beam CT sowie die Unterstützung per Fernwartung und Telefonsupport durch das SCS Technik und PLM Team.

    Um den Vollservice Monate 1-12 in Anspruch nehmen zu können, muss der SCS VetSeries Servicevertrag innerhalb des ersten Monats nach Inbetriebnahme gezeichnet werden.

  • *inkl. gesetzlich vorgeschriebener MwSt., derzeit 19%
  • **bei einer angenommenen Finanzierungslaufzeit von 120 Monaten